Wellness trifft Longevity und Chronobiologie

Langes und gesundes Leben mit Freude füllen

Ein Beitrag von Diana Sicher-Fritsch

Longevity, die Wissenschaft der Langlebigkeit, und Chronobiologie, die Lehre von den biologischen Rhythmen, sind zwei eng miteinander verbundene Felder, die die Grundlage für ein gesundes und langes Leben bilden. Die Integration dieser Disziplinen in das tägliche Leben kann signifikante Verbesserungen in der allgemeinen Gesundheit, dem Wohlbefinden und der Lebensfreude bewirken.

Bedeutung der Chronobiologie

Chronobiologie befasst sich mit den inneren Uhren unseres Körpers und deren Auswirkungen auf physiologische Prozesse. Der zirkadiane Rhythmus, der etwa 24 Stunden dauert, steuert Schlaf-Wach-Zyklen, Hormonproduktion, Zellregeneration und zahlreiche andere lebenswichtige Funktionen. Eine gestörte Chronobiologie kann zu Schlafstörungen, Stoffwechselproblemen und einer Reihe anderer Gesundheitsprobleme führen.

Wie die Mental-Wellness-Hotellerie Longevity und Chronobiologie integriert

Die Mental-Wellness-Hotellerie kann durch die Umsetzung eines ganzheitlichen Ansatzes, der alle Aspekte des Lebens berücksichtigt, die Vorteile von Longevity und Chronobiologie voll ausschöpfen. Dies umfasst die vier Säulen der Langlebigkeit: Ernährung, Bewegung, Schlaf und Erholung und mentales Wohlbefinden.

1. Ernährung

Eine ausgewogene Ernährung, die reich an Antioxidantien und Nährstoffen ist, kann den Alterungsprozess verlangsamen und das Risiko chronischer Erkrankungen reduzieren. Doch nicht nur was, sondern auch wann wir essen, ist wichtig.

  • Rücksicht auf Allergien (z. B. gluten- und laktosefreie Optionen)
  • Spezielle Ernährungsformen wie vegan und vegetarisch berücksichtigen
  • Mahlzeiten der verschiedenen chronobiologischen Typen anpassen. Die „Lärche“ isst zu anderen Zeiten als die „Eule“.
  • Anpassung des Angebots an die Bedürfnisse der Gäste.
  • Ernährungsberatung für spezielle Anliegen wie zu den Themen Schlaf, Menopause, Stress, Augengesundheit, u.v.m.
  • Fokus auf gesunde Ernährung mit regionalen und saisonalen Zutaten

2. Bewegung

Regelmäßige körperliche Aktivität ist entscheidend für die Aufrechterhaltung der körperlichen Fitness und Mobilität bis ins hohe Alter. Die Angebote in der Mental-Wellness-Hotellerie umfassen:

  • Ein modernes Gym mit Personal Trainern
  • Geführte und unbegleitete Wanderungen
  • Bewegung & Entspannungsübungen im Wald für innere Ruhe (Waldbaden)
  • Ausgedehnte Spaziergänge in der Ebene oder in den Bergen ermöglichen
  • Vital-Parcours einbeziehen
  • Bewegung in den Hotel-Zimmern ermöglichen
  • Online-Zugänge für Trainingsprogramme vor Ort (zu jeder Zeit!) und zum Mitnehmen

3. Schlaf

Schlaf ist ein zentraler Bestandteil der Regeneration und der allgemeinen Gesundheit. Optimale Schlafbedingungen, wie hochwertige Matratzen, Farblichtgestaltung und hochwertiges Leitungswasser, können die Schlafqualität erheblich verbessern. Zusätzlich sind spezielle Angebote in folgenden Bereichen förderlich:

  • Arrangements & Retreats zum Thema Schlaf
  • Schlafcoaching für die optimale Schlafumgebung
  • Tagesplanung für Ernährung, Bewegung, Aktivität, Regeneration und Ritualen
  • Zimmer mit exklusiven Matratzen
  • Farb- & Lichtgestaltung für eine verbesserte Melatonin-Produktion
  • Messungen der Schlafqualität und Schlafapnoe-Erhebung zur Identifizierung und Behandlung von Schlafstörungen
  • Ermittlung des chronobiologischen Typs für einen regenerativen Schlaf zur individuell rechten Zeit

4. Mentale Gesundheit

Die mentale Gesundheit spielt eine wesentliche Rolle für ein langes und gesundes Leben. Ganzheitlich umsetzbare Beispiele hierfür in fachgerechten Coachings und Beratungen sind unter anderem:

  • Burnout-Prävention
  • Stressmanagement
  • Entspannungstechniken (z.B. Atemtraining, Progressive Muskelentspannung)
  • Umgang mit Veränderungsprozessen
  • Achtsamkeitstraining
  • Kommunikationstraining
  • Zeitmanagement

Diese Angebote unterstützen die mentale Belastbarkeit und das allgemeine Wohlbefinden. Individuell auf die Bedürfnisse, Werte und Lebensbedingungen abgestimmt, reichen oft kleine Veränderungen, um viel zu bewirken. Ein erfülltes Leben, das Freude bereitet, trägt wesentlich zur Langlebigkeit bei. Mental-Wellness-Techniken sind von großer Bedeutung, um das Leben nicht nur zu verlängern, sondern auch mit Freude zu füllen.

„Das Leben mit Humor zu betrachten, bedeutet nicht den Ernst zu verkennen.“

Diana Sicher-Fritsch, MSc,
Expertin für leichtes Leben

Umsetzung in der Mental-Wellness-Hotellerie

Seit 2014 sind die vier Themenfelder von Longevity und Chronobiologie fest im OASE-Gesundheitsmodell© der spezialisierten Mental-Wellness-Hotellerie verankert. Diese bietet eine ideale Umgebung, um Genuss und Lebensqualität mit Gesundheit und Maßnahmen für ein langes, erfülltes Leben zu vereinen. Durch ganzheitlich unterstützende Behandlungen und optimale Rahmenbedingungen wird ein einzigartiges Wohlfühlerlebnis geschaffen, das sowohl körperliche und geistige Vitalität als auch emotionale Balance fördert. Dank der umfassenden Begleitung durch Fachleute werden individuelle und alltagstaugliche Lebensstilveränderungen ermöglicht.

Fazit Longevity und Chronobiologie in der Wellness-Hotellerie

Die Integration von Chronobiologie und ganzheitlichen Ansätzen zur Förderung der Longevity kann signifikante Verbesserungen in der allgemeinen Gesundheit und dem Wohlbefinden bewirken. Die spezialisierte Mental-Wellness-Hotellerie setzt auf wissenschaftlich fundierte Methoden und umfassende Gesundheitsprogramme, um die Lebensqualität ihrer Gäste nachhaltig zu verbessern. Regelmäßige BIA-Messungen (Bioelektrische Impedanzanalyse), Schlaf- und HRV-Messungen sowie Biofeedback-Trainings unterstützen die Erstellung individueller Gesundheitsprofile und personalisierter Trainingsempfehlungen.

Doch was nützt ein langes Leben, wenn es freudlos, geistig träge und emotional unausgeglichen ist? Ein erfülltes Leben erfordert nicht nur körperliche Vitalität, sondern auch geistige Klarheit und emotionale Balance. Longevity kann daher nicht auf einzelne Faktoren begrenzt sein, sondern muss stets ganzheitlich gesehen und gelebt werden. Das kann nur gelingen, wenn man Freude daran hat.

Literaturverzeichnis

  • Crevenna, Richard. Biofeedback in der Medizin. 2010.
  • Egger, Günther. Biopsychosoziale Modelle in der Gesundheitsforschung. 2015.
  • Krampen, Günter. Entspannungstechniken und ihre Wirkungen. 2013.
  • Mühlhausen, Michael. Gesundheit und Wohlbefinden im 21. Jahrhundert. 2019.
  • Sicher-Fritsch, Diana. Mental Wellness am Beispiel des OASE-Gesundheitsmodells©. 2022.
  • Wieden, Herbert. Chronobiologie und ihre Anwendungen. 2016.